‹ PRINTPRODUCTION

POSTPRODUCTION ›

Für mehr Effizienz – Post und Print unter einem Dach.



Im Jahr 2010 vollzogen wir den logischen Schritt, die digitalen Leistungen, die vor der Printproduktion notwendig sind, ins Haus zu holen. Seither arbeiten Print und Post in verblüffender Effizienz Schulter an Schulter – ob die schnelle Reinzeichnung oder das komplexe Composing, ob die schnelle Umprofilierung für den Tiefdruck oder die Lookentwicklung für eine Modekampagne.

Die Ziele, schneller und besser zu werden, haben sich für unsere Kunden vom ersten Moment ausgezahlt. Der das Projekt betreuende Produktioner kann unmittelbar die Datenbearbeitung steuern und zu jedem Zeitpunkt den Bearbeitungsstatus einsehen und kontrollieren. Proofs werden inhouse erstellt und können ohne den zeitlichen Verlust eines Kurierversands kontrolliert und redigiert werden.


Mit seiner Kundenkenntnis steuert er präzise jede Bildbearbeitung vom Briefing an in die richtige Richtung. Korrekturen werden unmittelbar weitergeleitet und umgesetzt. Natürlich werden bei uns auch reine Lithoprojekte umgesetzt, für die wir keine Produktionsverantwortung haben.

Mit den handverlesenen Mitarbeitern bedienen wir sowohl Beauty-Retusche als auch Reinzeichnung für 12-sprachige Kataloge. Wir sind genauso begeistert wie unsere Kunden – Geschwindigkeit und Qualität hoch, Preise runter!


Unsere Leistungen umfassen:


  • Reinzeichnungen. Von klein bis groß, von einseitig bis vielseitig. Streng kontrolliert, zuweilen pedantisch.
  • Überarbeitung von Logos.
  • Dokumentenaufbau. Mastererstellung nach gelieferten Layouts.
  • Fachgerechte Umprofilierungen für alle Druckverfahren.
  • Spezialitäten: Hexachrome-Umbauten, Multi-Color-Drucke, Profilierung für hochpigmentierte Farben.
  • Adaptionen. Formatadaptionen ganzer Kampagnen nach Mastererstellung.
  • Retouching. High-End-Bildretuschen, Composings, Beauty-Retuschen.
  • Proofs GMG auf allen Substraten (Newspaper, Offset hochweiß).

Arbeitsbeispiele Post Production:


Post Production für Camel Active seit 2011 Vorher
Post Production für Camel Active seit 2011 Nachher

Post Production für Camel Active seit 2011. 2 Saisons pro Jahr. 150 Bilder pro Saison.

Post Production für Deutsche Bahn. Vorher
Post Production für Deutsche Bahn. Nachher

Post Production für Deutsche Bahn. Kampagnenbilder.

Post Production für Switzerland Cheese Marketing Vorher
Post Production für Switzerland Cheese Marketing Nachher

Post Production für Switzerland Cheese Marketing seit 2010.

Original Image Vorher
Modified Image Nachher

Post Production für Camel Active seit 2011. Inkl. Lookentwicklung für jede Saison.

Post Production für Cartoon Imagekampagne Vorher
Post Production für Cartoon Imagekampagne Nachher

Post Production für Cartoon Imagekampagne.

Post Production für Hansaton Vorher
Post Production für Hansaton Nachher

Post Production für Hansaton.

Post Production für ZERO

Post Production für ZERO Saisonkampagne.

Post Production für Switzerland Cheese Marketing. Vorher
Post Production für Switzerland Cheese Marketing. Nachher

Post Production für Switzerland Cheese Marketing. 15-teiliges Composing.

Post Production für A-Ja Hotels. Vorher
Post Production für A-Ja Hotels. Nachher

Post Production für A-Ja Hotels.

Post Production für Bree Taschen Vorher
Post Production für Bree Taschen Nachher

Post Production für Bree Taschen inkl. Lookentwicklung. Je Kampagne 30 Bilder.

Post Production für Camel Active Vorher
Post Production für Camel Active Nachher

Post Production für Camel Active seit 20bree1. Jede Saison im eigenen Look.

Post Production für A-Ja Hotels. Vorher
Post Production für A-Ja Hotels. Nachher

Post Production für A-Ja Hotels.

Post Production für Switzerland Cheese Marketin Vorher
Post Production für Switzerland Cheese Marketin Nachher

Post Production für Switzerland Cheese Marketing seit 2010.

Post Production für ZERO

Post Production für ZERO Saisonkampagne.

Post Production für Heritage Vorher
Post Production für Heritage Nachher

Post Production für Heritage.

Post Production für Haag Streit Vorher
Post Production für Haag Streit Nachher

Post Production für Haag Streit.

Post Production für Haag Streit Vorher
Post Production für Haag Streit Nachher

Post Production für Haag Streit.

Post Production für ZERO Vorher
Post Production für ZERO Nachher

Post Production für ZERO.

Post Production für Bree Taschen Vorher
Post Production für Bree Taschen Nachher

Post Production für Bree Taschen.

Post Production für Bree Taschen Vorher
Post Production für Bree Taschen Nachher

Post Production für Bree Taschen.

Post Production für Bree Taschen

Post Production für Bree Taschen

Was wir noch alles für Sie tun können:


Litho und Reinzeichnung. Optimierung für den Direktdruck auf Holz

Messestand für Camel Active. Litho und Reinzeichnung. Optimierung für den Direktdruck auf Holz.

Camel Active. Das legendäre Pop-up-Buch. Litho und Reinzeichnung. Und graue Haare.

Postproduction, Reinzeichnung, Bedruckstoffanpassungen für Camel Active

Imagekataloge Camel Active: Postproduction, Reinzeichnung, Bedruckstoffanpassungen.

Anzeigenkampagnenbeispiele: Reinzeichnungen, Formatadaptionen, Farbanpassungen.

Anzeigenkampagnenbeispiele: Reinzeichnungen, Formatadaptionen, Farbanpassungen.

Anzeigenkampagnenbeispiele: Reinzeichnungen, Formatadaptionen, Farbanpassungen.

Anzeigenkampagnenbeispiele: Reinzeichnungen, Formatadaptionen, Farbanpassungen.

 Reinzeichnungen, Stanzenentwicklungen, Postproduction für Camel Active

POS-Werbemittel für Camel Active: Reinzeichnungen, Stanzenentwicklungen, Postproduction.

POS-Werbemittel, Formatadaptionen und Reinzeichnungen für Camel Active

Kampagnenbetreuung Camel Active: POS Large Format und alle weiteren POS-Werbemittel. Formatadaptionen und Reinzeichnungen.

Formatadaptionen und Reinzeichnungen für Camel Active

Kampagnenbetreuung Camel Active: POS Large Format. Formatadaptionen und Reinzeichnungen.

Anja Jaworski

Anja Jaworski

Postproduction
040 271 505-365
a.jaworski(at)schulz-und-co.de

Jens Friedrich

Jens Friedrich

Postproduction, RZ
040 271 505-371
j.friedrich(at)schulz-und-co.de

Angelika Salger

Angelika Salger

Reinzeichnung
040 271 505-364
a.salger(at)schulz-und-co.de

Jörn Bernard

Jörn Bernard

Beratung, Teamleitung
040 271 505-327
j.bernard(at)schulz-und-co.de

Schulz + Co Professional Production Services GmbH
Mühlenkamp 6c
22303 Hamburg
Telefon: +49 (0)40 27 15 05-5
E-Mail: contact@schulz-und-co.de


Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Mathias Schulz
Registergericht: Amtsgericht Hamburg

Registriernummer: HRB 74 068

Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 206005029


I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

SCHULZ + CO PROFESSIONAL PRODUCTION SERVICES GMBH
MÜHLENKAMP 6C
22303 HAMBURG
DEUTSCHLAND
TEL: +49 (0) 40 27 15 05-5
E-MAIL: CONTACT@SCHULZ-UND-CO.DE
WEBSITE: WWW.SCHULZ-UND-CO.DE

ist der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze.

II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

AGOR AG
Herr Sascha Hesse
Hanauer Landstr. 151-153
60314 Frankfurt am Main
Tel: +49 (0) 69 - 9043 79 65
E-Mail: info@agor-ag.com
Website: www.agor-ag.com

III. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

Personenbezogene Daten der Nutzer unserer Homepage erheben und verwenden wir grundsätzlich nur, soweit das zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

Grundsätzlich erfolgt die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer nur nach dessen Einwilligung. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt in den Fällen, in denen eine Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder die Einholung einer vorherigen Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist.

2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergeben sich grundsätzlich aus:

  • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei Einholung einer Einwilligung der betroffenen Person.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dienen. Miterfasst sind hier Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen.
  • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.

3. Datenlöschung und Speicherdauer

Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine darüber hinaus gehende Speicherung kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

IV. Nutzung unsere Webseite, Allgemeine Informationen

1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des Nutzers. Dabei werden folgende Information erhoben:

  1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
  2. Das Betriebssystem des Nutzers
  3. Die IP-Adresse des Nutzers
  4. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
  5. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
  6. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

Die beschriebenen Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.

2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

Die Erfassung ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unseres Internetauftritts und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht daher nicht.

3. Dauer der Speicherung

Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern Ihre Daten erfasst werden, um die Bereitstellung der Website zu gewährleisten, werden die Daten gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

Werden Ihre Daten in Logfiles gespeichert, erfolgt die Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wobei die die IP-Adressen der Nutzer in diesem Fall gelöscht oder verfremdet werden. Eine Zuordnung des aufrufenden Clients ist so nicht mehr möglich.

V. Ihre Rechte / Rechte des Betroffenen

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung haben Sie als Betroffener folgende Rechte:

1. Auskunftsrecht

Sie haben das Recht, von uns als Verantwortliche die Information zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeiten.
Darüber hinaus könnten Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

  1. Zweck der Datenverarbeitung;
  2. die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten;
  3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
  4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
  5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
  6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
  7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
  8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

Schließlich haben Sie auch das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Fall können Sie Informationen über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung verlangen.

Ihren Auskunftsanspruch könnten Sie geltend machen unter:

contact@schulz-und-co.de

2. Recht auf Berichtigung

Sollten die von uns verarbeiten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie uns gegenüber ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen.

3. Recht auf Einschränkung

Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten kann in folgenden Fällen geltend gemacht werden:

  1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird für eine Dauer bestritten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
  2. die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die Löschung der personenbezogenen Daten wird ablehnt, wobei stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt wird;
  3. der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der Betroffene benötigt diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder
  4. der Betroffene hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Gründen des Betroffenen überwiegen.

Falls die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt wurde, dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung– nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
Bei Vorliegen einer Einschränkung der Verarbeitung nach den dargestellten Grundsätzen, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

4. Recht auf Löschung

Bei Vorliegen der nachfolgend dargestellten Gründe können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen. Die Gründe sind:

  1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
  2. Die Verarbeitung ist auf eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO geschützt und Sie widerrufen die Einwilligung. Weitere Voraussetzung ist, dass es keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt.
  3. Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 Abs. 1 DSGVO) ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie einen Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO einlegen.
  4. Die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten erfolgt unrechtmäßig.
  5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
  6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als Betroffener die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

Wir weisen darauf hin, dass das Recht auf Löschung nicht besteht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

  1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
  2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
  3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
  4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
  5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

5. Recht auf Unterrichtung

Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, wird wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ferner steht Ihnen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

6. Recht auf Datenübertragbarkeit

Sie haben nach der DSGVO ferner das Recht, die uns bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

  • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
  • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

Im Rahmen der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie schließlich das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist sowie dabei Freiheiten und Rechte anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

Ihnen steht das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

8. Recht auf Widerspruch

Weiterhin haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Das Widerspruchsrecht gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der verarbeitet, steht Ihnen das Recht zu, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Bei einem Widerspruch gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

Sie haben ferner die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft (ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG) Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen weiterhin das Recht zu, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz besteht allerdings, wenn die Entscheidung

  1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
  2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
  3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

Erfolgt die Verarbeitung im Rahmen der in (1) und (3) genannten Fälle, so trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren. Hierzu gehört mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

Die Entscheidung nach (1) – (3) dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

Sind Sie der Auffassung, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie schließlich das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.

 

Schön, dass Sie auf unserer Seite sind. Wir sind ja auch auf Ihrer.


Wir sind eine Produktionsagentur mit Schwerpunkt Print. Seit der Gründung im Jahr 2000 haben wir uns zu einer der wichtigsten Agenturen in Hamburg entwickelt und betreuen namhafte Werbeagenturen, deren Endkunden und Kunden aus Industrie, Handel und Dienstleistung. Wir sind Produktioner aus Leidenschaft und jeder unserer Mitarbeiter besticht durch Fachwissen, Engagement und Serviceorientierung. Unser Fokus liegt auf einwandfrei betreuten, fachlich durchdachten und makellos hergestellten Druckerzeugnissen — ob 200 Visitenkarten oder 200.000 Kataloge.
 
Unsere Kunden sparen Zeit, Kosten und Nerven. Die langjährigen Beziehungen zu unseren Kunden beweisen, dass wir ein überzeugender Partner für das gesamte Print-Management sind. Sie schätzen unseren Full-Service inklusive Beratung, Einkauf, Projektmanagement, Logistikmanagement und Qualitätskontrolle.
Häufig macht unsere Einstellung den Unterschied: Ihr Projekt ist unser Projekt. Unser Engagement endet erst, wenn der Job hundertprozentig erledigt ist und Sie zu hundertprozentig zufrieden sind.
 
Wenn Sie mehr erfahren wollen, sprechen Sie uns an!
 

Ihr
Mathias Schulz


 

Was nützt eine gute Idee, wenn Sie wie eine schlechte aussieht?


Kennen Sie das?

Sie investieren viel Zeit, Engagement und Geld in Ihre Werbemaßnahmen. Warum sollten Sie auf perfekte Ergebnisse verzichten? Der Weg dahin ist mit uns einfach, sicher, pünktlich und überraschend günstig.

  • Über 20 Jahre Erfahrung in der Print-Produktion
  • Kompetente Mitarbeiter aus Werbung, Druck, Litho
  • Großkundenkonditionen bei vielen Lieferanten
  • Kompetenz-Pool mit Spezialisten für alle Aufgaben
  • Risikominimierung durch Begleitung und Kontrolle aller Prozessphasen
  • Strenge Richtlinien für Projektmanagement, Qualitätssicherung und Reklamationshandling
  • Verbindliche Zusagen für Preis, Termin und Qualität

Leistungen

Unser Prinzip ist einfach: Sie sollen den Besten zu den besten Konditionen bekommen. Wir sind unabhängig von einzelnen Lieferanten, selektieren aus unserer riesigen Datenbank nach den projektspezifischen Anforderungen. Ob 5 Millionen Beilagen oder ein einzelnes Poster mit 12 Sonderfarben, ob Messestand oder Visitenkarte, ob Papier, Holz oder Metall: Sie bekommen von uns ein Angebot nach Maß, das immer Ergebnis mehrerer Anfragen ist. Unsere Einkaufsstärke garantiert dabei eine optimale Verhandlungsposition.
Full-Service heißt für uns: Wir kümmern uns um alles, Sie kümmern sich um nichts. So lange, bis das Ergebnis 100% perfekt ist. Neben dem klassischen Projektmanagement übernehmen wir auch komplexe Aufgaben wie etwa die Druckunterlagenkoordination für internationale Kampagnen oder die Logistik für Promotion-Aktionen. Besonders pingelig sind wir bei der Qualitätskontrolle: Daten, Reinzeichnungen, Proofs und Druckergebnisse sind keine Themen, bei denen wir Kompromisse dulden.
Schwierige Aufgaben und enge Timings sind unser Problem – nicht Ihres. Aufgaben zu lösen, die vermeintlich nicht zu lösen sind, nehmen wir persönlich. Und lösen sie. Schuhe mit Magneten, vergoldete Handschellen, sprechende Öldosen, 1 Mio. Briefbogen in 48 Stunden oder 100.000 bedruckte Frisbee-Scheiben aus Fernost – wir haben schon oft gezeigt, was geht, wenn es angeblich nicht geht.
Gute Beratung fängt früh an: Schon wärend der Kreation sollten Sie von Anfang an wissen, ob und wie sich Ihr Projekt realisieren lässt. Material, Format, Verarbeitung, Veredelung – tausend Faktoren beeinflussen Kosten, Qualität und Termin. Mit guter Beratung kann jedes Projekt frühzeitig optimal ausgesteuert werden. Schlanker, schneller, schöner – ganz nach Ihren Anforderungen. Neue Materialien, Techniken oder Veredelungen sollten Teil des kreativen Entstehungsprozesses sein, um wirklich einzigartige Lösungen zu schaffen. Wir stehen der Druckindustrie sehr nah und sind immer über neue Möglichkeiten informiert. Zusammen mit unserer Erfahrung kann aus jedem Projekt etwas ganz Besonderes werden.
Wir haben Spezialisten für verschiedene Schwerpunkte.
  • High-Volume-Printing: Große Auflagen erfordern besondere Sorgfalt und besondere Lieferanten, die wir optimal identifizieren können. Wir wissen, wer Ihr Objekt produzieren kann und wir schlagen Ihnen vor, mit welchen kleinen Veränderungen große Einsparungen möglich sind.
  • Dialog-Marketing: Adressdatenhandling, Datenschutzbestimmungen, Portooptimierungen, Personalisierungsspezialitäten … ja, Sie sind bei uns richtig.
  • Finishing: Siebdruck? Digitaldruck? Prägung? Kaltfolie? Laserung? Wenn Sie das Besondere suchen, haben wir es schon gemacht und können Sie beraten.
  • POS-Ausstattung: Viele Bestandteile in unterschiedlichen Formaten, die alle gleich aussehen sollen und zu einem bestimmten Zeitpunkt in bestimmter Menge bei Ihrem Outlet eintreffen sollen? Kein Problem.
  • Corporate Production: Sie wollen Ihre Aktivitäten bündeln oder standardisieren? Wir können beweisen, wie sich das für Ihr Unternehmen auf Kosten und Qualität postiv auswirken kann.
  • Mathias Schulz

    Mathias Schulz

    Geschäftsführer/Teamleiter
    040 271 505-5
    m.schulz(at)schulz-und-co.de

    Jörn Bernard

    Jörn Bernard

    Geschäftsleitung/Teamleiter
    040 271 505-327
    j.bernard(at)schulz-und-co.de

    Jasmin Dollase

    Britta Krack

    Produktion
    040 271 505-329
    b.krack@schulz-und-co.de

    Janett Wegner

    Janett Wegner

    Assistenz
    040 271 505-367
    j.wegner(at)schulz-und-co.de

    Petra Fusaro

    Petra Fusaro

    Produktion
    040 271 505-324
    p.fusaro(at)schulz-und-co.de

    Torsten Schmidt

    Torsten Schmidt

    Produktion
    040 271 505-334
    t.schmidt(at)schulz-und-co.de

    Thomas Krämer

    Thomas Krämer

    Produktion/Teamleiter
    040 271 505-330
    t.kraemer(at)schulz-und-co.de

    Michael Stegmann

    Michael Stegmann

    Produktion
    040 271 505-361
    m.stegmann(at)schulz-und-co.de

    Danny Sutter

    Danny Sutter

    Produktion
    040 271 505-321
    d.sutter(at)schulz-und-co.de

    Daniel Heidenreich

    Daniel Heidenreich

    Produktion
    040 271 505-370
    d.heidenreich(at)schulz-und-co.de

    Stefanie Grundmann

    Stefanie Grundmann

    Buchhaltung
    040 271 505-323
    s.grundmann(at)schulz-und-co.de

    Schulz + Co Professional Production Services GmbH
    Mühlenkamp 6c
    22303 Hamburg
    Telefon: +49 (0)40 27 15 05-5
    E-Mail: contact@schulz-und-co.de
     


    Vertretungsberechtigter Geschäftsführer: Mathias Schulz
    Registergericht: Amtsgericht Hamburg

    Registriernummer: HRB 74 068

    Umsatzsteuer-Identifikationsnummer gemäß § 27 a Umsatzsteuergesetz: DE 206005029


    I. Name und Anschrift des Verantwortlichen

    SCHULZ + CO PROFESSIONAL PRODUCTION SERVICES GMBH
    MÜHLENKAMP 6C
    22303 HAMBURG
    DEUTSCHLAND
    TEL: +49 (0) 40 27 15 05-5
    E-MAIL: CONTACT@SCHULZ-UND-CO.DE
    WEBSITE: WWW.SCHULZ-UND-CO.DE

    ist der Verantwortliche im Sinne der EU-Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und anderer nationaler Datenschutzgesetze.

    II. Name und Anschrift des Datenschutzbeauftragten

    Der Datenschutzbeauftragte des Verantwortlichen ist:

    AGOR AG
    Herr Sascha Hesse
    Hanauer Landstr. 151-153
    60314 Frankfurt am Main
    Tel: +49 (0) 69 - 9043 79 65
    E-Mail: info@agor-ag.com
    Website: www.agor-ag.com

    III. Allgemeine Informationen zur Datenverarbeitung

    1. Umfang der Verarbeitung personenbezogener Daten

    Personenbezogene Daten der Nutzer unserer Homepage erheben und verwenden wir grundsätzlich nur, soweit das zur Bereitstellung einer funktionsfähigen Website, unserer Inhalte und Leistungen erforderlich ist.

    Grundsätzlich erfolgt die Erhebung und Verwendung personenbezogener Daten unserer Nutzer nur nach dessen Einwilligung. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz gilt in den Fällen, in denen eine Verarbeitung der Daten durch gesetzliche Vorschriften gestattet oder die Einholung einer vorherigen Einwilligung aus tatsächlichen Gründen nicht möglich ist.

    2. Rechtsgrundlage für die Verarbeitung personenbezogener Daten

    Die Rechtsgrundlagen für die Verarbeitung von personenbezogenen Daten ergeben sich grundsätzlich aus:

    • Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO bei Einholung einer Einwilligung der betroffenen Person.
    • Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung eines Vertrages, dessen Vertragspartei die betroffene Person ist, dienen. Miterfasst sind hier Verarbeitungsvorgänge, die zur Durchführung vorvertraglicher Maßnahmen erforderlich sind.
    • Art. 6 Abs. 1 lit. c DSGVO bei Verarbeitungen, die zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung erforderlich sind.
    • Art. 6 Abs. 1 lit. d DSGVO, falls lebenswichtige Interessen der betroffenen Person oder einer anderen natürlichen Person eine Verarbeitung personenbezogener Daten erforderlich machen.
    • Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO, wenn die Verarbeitung zur Wahrung eines berechtigten Interesses unseres Unternehmens oder eines Dritten erforderlich ist und die Interessen, Grundrechte und Grundfreiheiten des Betroffenen das erstgenannte Interesse nicht überwiegen.

    3. Datenlöschung und Speicherdauer

    Die personenbezogenen Daten der Nutzer werden gelöscht oder gesperrt, sobald der Zweck der Speicherung entfällt. Eine darüber hinaus gehende Speicherung kann erfolgen, wenn dies durch den europäischen oder nationalen Gesetzgeber in unionsrechtlichen Verordnungen, Gesetzen oder sonstigen Vorschriften, denen der Verantwortliche unterliegt, vorgesehen wurde. Eine Sperrung oder Löschung der Daten erfolgt auch dann, wenn eine durch die genannten Normen vorgeschriebene Speicherfrist abläuft, es sei denn, dass eine Erforderlichkeit zur weiteren Speicherung der Daten für einen Vertragsabschluss oder eine Vertragserfüllung besteht.

    IV. Nutzung unsere Webseite, Allgemeine Informationen

    1. Beschreibung und Umfang der Datenverarbeitung

    Bei jedem Aufruf unserer Internetseite erfasst unser System automatisiert Daten und Informationen vom Computersystem des Nutzers. Dabei werden folgende Information erhoben:

    1. Informationen über den Browsertyp und die verwendete Version
    2. Das Betriebssystem des Nutzers
    3. Die IP-Adresse des Nutzers
    4. Datum und Uhrzeit des Zugriffs
    5. Websites, von denen das System des Nutzers auf unsere Internetseite gelangt
    6. Websites, die vom System des Nutzers über unsere Website aufgerufen werden

    Die beschriebenen Daten werden in den Logfiles unseres Systems gespeichert. Es findet keine Speicherung dieser Daten zusammen mit anderen personenbezogenen Daten des Nutzers statt.

    2. Zweck und Rechtsgrundlage für die Datenverarbeitung

    Die vorübergehende Speicherung der IP-Adresse durch unser System ist erforderlich, um eine Auslieferung der Website an den Rechner des Nutzers zu ermöglichen. Hierfür muss die IP-Adresse des Nutzers für die Dauer der Sitzung gespeichert bleiben.

    Die Speicherung in Logfiles erfolgt, um die Funktionsfähigkeit der Website sicherzustellen. Zudem dienen uns die Daten zur Optimierung der Website und zur Sicherstellung der Sicherheit unserer informationstechnischen Systeme. Eine Auswertung der Daten zu Marketingzwecken findet in diesem Zusammenhang nicht statt.

    Rechtsgrundlage für die vorübergehende Speicherung der Daten und der Logfiles ist Art. 6 Abs. 1 lit. f DSGVO.

    Die Erfassung ihrer personenbezogenen Daten zur Bereitstellung unseres Internetauftritts und die Speicherung der Daten in Logfiles ist für den Betrieb der Website zwingend erforderlich. Eine Widerspruchsmöglichkeit des Nutzers besteht daher nicht.

    3. Dauer der Speicherung

    Ihre Daten werden gelöscht, sobald sie für die Erreichung des Zweckes ihrer Erhebung nicht mehr erforderlich sind. Sofern Ihre Daten erfasst werden, um die Bereitstellung der Website zu gewährleisten, werden die Daten gelöscht, wenn die jeweilige Sitzung beendet ist.

    Werden Ihre Daten in Logfiles gespeichert, erfolgt die Löschung nach spätestens sieben Tagen. Eine darüberhinausgehende Speicherung ist möglich, wobei die die IP-Adressen der Nutzer in diesem Fall gelöscht oder verfremdet werden. Eine Zuordnung des aufrufenden Clients ist so nicht mehr möglich.

    V. Ihre Rechte / Rechte des Betroffenen

    Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung haben Sie als Betroffener folgende Rechte:

    1. Auskunftsrecht

    Sie haben das Recht, von uns als Verantwortliche die Information zu erhalten, ob wir personenbezogene Daten, die Sie betreffen, verarbeiten.
    Darüber hinaus könnten Sie über folgende Informationen Auskunft verlangen:

    1. Zweck der Datenverarbeitung;
    2. die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten;
    3. die Empfänger bzw. die Kategorien von Empfängern, gegenüber denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden oder noch offengelegt werden;
    4. die geplante Dauer der Speicherung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten oder, falls konkrete Angaben hierzu nicht möglich sind, Kriterien für die Festlegung der Speicherdauer;
    5. das Bestehen eines Rechts auf Berichtigung oder Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, eines Rechts auf Einschränkung der Verarbeitung durch den Verantwortlichen oder eines Widerspruchsrechts gegen diese Verarbeitung;
    6. das Bestehen eines Beschwerderechts bei einer Aufsichtsbehörde;
    7. alle verfügbaren Informationen über die Herkunft der Daten, wenn die personenbezogenen Daten nicht bei der betroffenen Person erhoben werden;
    8. das Bestehen einer automatisierten Entscheidungsfindung einschließlich Profiling gemäß Art. 22 Abs. 1 und 4 DSGVO und – zumindest in diesen Fällen – aussagekräftige Informationen über die involvierte Logik sowie die Tragweite und die angestrebten Auswirkungen einer derartigen Verarbeitung für die betroffene Person.

    Schließlich haben Sie auch das Recht, Auskunft darüber zu verlangen, ob Ihre personenbezogenen Daten in ein Drittland oder an eine internationale Organisation übermittelt werden. In diesem Fall können Sie Informationen über die geeigneten Garantien gem. Art. 46 DSGVO im Zusammenhang mit der Übermittlung verlangen.

    Ihren Auskunftsanspruch könnten Sie geltend machen unter:

    contact@schulz-und-co.de

    2. Recht auf Berichtigung

    Sollten die von uns verarbeiten und Sie betreffenden personenbezogenen Daten unrichtig oder unvollständig sein, haben Sie uns gegenüber ein Recht auf Berichtigung und/oder Vervollständigung. Die Berichtigung wird unverzüglich vorgenommen.

    3. Recht auf Einschränkung

    Das Recht auf Einschränkung der Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten kann in folgenden Fällen geltend gemacht werden:

    1. die Richtigkeit der personenbezogenen Daten wird für eine Dauer bestritten, die es dem Verantwortlichen ermöglicht, die Richtigkeit der personenbezogenen Daten zu überprüfen;
    2. die Verarbeitung ist unrechtmäßig und die Löschung der personenbezogenen Daten wird ablehnt, wobei stattdessen die Einschränkung der Nutzung der personenbezogenen Daten verlangt wird;
    3. der Verantwortliche benötigt die personenbezogenen Daten für die Zwecke der Verarbeitung nicht länger, der Betroffene benötigt diese jedoch zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen, oder
    4. der Betroffene hat Widerspruch gegen die Verarbeitung gemäß Art. 21 Abs. 1 DSGVO eingelegt und es steht noch nicht fest, ob die berechtigten Gründe des Verantwortlichen gegenüber den Gründen des Betroffenen überwiegen.

    Falls die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten eingeschränkt wurde, dürfen diese Daten – abgesehen von ihrer Speicherung– nur mit Ihrer Einwilligung oder zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen oder zum Schutz der Rechte einer anderen natürlichen oder juristischen Person oder aus Gründen eines wichtigen öffentlichen Interesses der Union oder eines Mitgliedstaats verarbeitet werden.
    Bei Vorliegen einer Einschränkung der Verarbeitung nach den dargestellten Grundsätzen, werden Sie von uns unterrichtet bevor die Einschränkung aufgehoben wird.

    4. Recht auf Löschung

    Bei Vorliegen der nachfolgend dargestellten Gründe können Sie verlangen, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten unverzüglich gelöscht werden. Der Verantwortliche ist verpflichtet, diese Daten unverzüglich zu löschen. Die Gründe sind:

    1. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten sind für die Zwecke, für die sie erhoben oder auf sonstige Weise verarbeitet wurden, nicht mehr notwendig.
    2. Die Verarbeitung ist auf eine Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO geschützt und Sie widerrufen die Einwilligung. Weitere Voraussetzung ist, dass es keine anderweitige Rechtsgrundlage für die Verarbeitung gibt.
    3. Sie legen Widerspruch gegen die Verarbeitung (Art. 21 Abs. 1 DSGVO) ein und es liegen keine vorrangigen berechtigten Gründe für die Verarbeitung vor. Eine weitere Möglichkeit ist, dass Sie einen Widerspruch gegen die Verarbeitung gem. Art. 21 Abs. 2 DSGVO einlegen.
    4. Die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten erfolgt unrechtmäßig.
    5. Die Löschung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten ist zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung nach dem Unionsrecht oder dem Recht der Mitgliedstaaten erforderlich, dem der Verantwortliche unterliegt.
    6. Die Sie betreffenden personenbezogenen Daten wurden in Bezug auf angebotene Dienste der Informationsgesellschaft gemäß Art. 8 Abs. 1 DSGVO erhoben.

    Haben wir die Sie betreffenden personenbezogenen Daten öffentlich gemacht und sind wir gem. Art. 17 Abs. 1 DSGVO zu deren Löschung verpflichtet, so treffen wir unter Berücksichtigung der verfügbaren Technologie und der Implementierungskosten angemessene Maßnahmen, auch technischer Art, um für die Datenverarbeitung Verantwortliche, die die personenbezogenen Daten verarbeiten, darüber zu informieren, dass Sie als Betroffener die Löschung aller Links zu diesen personenbezogenen Daten oder von Kopien oder Replikationen dieser personenbezogenen Daten verlangt haben.

    Wir weisen darauf hin, dass das Recht auf Löschung nicht besteht, soweit die Verarbeitung erforderlich ist

    1. zur Ausübung des Rechts auf freie Meinungsäußerung und Information;
    2. zur Erfüllung einer rechtlichen Verpflichtung, die die Verarbeitung nach dem Recht der Union oder der Mitgliedstaaten, dem der Verantwortliche unterliegt, erfordert, oder zur Wahrnehmung einer Aufgabe, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde;
    3. aus Gründen des öffentlichen Interesses im Bereich der öffentlichen Gesundheit gemäß Art. 9 Abs. 2 lit. h und i sowie Art. 9 Abs. 3 DSGVO;
    4. für im öffentlichen Interesse liegende Archivzwecke, wissenschaftliche oder historische Forschungszwecke oder für statistische Zwecke gem. Art. 89 Abs. 1 DSGVO, soweit das unter Abschnitt a) genannte Recht voraussichtlich die Verwirklichung der Ziele dieser Verarbeitung unmöglich macht oder ernsthaft beeinträchtigt, oder
    5. zur Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    5. Recht auf Unterrichtung

    Haben Sie das Recht auf Berichtigung, Löschung oder Einschränkung der Verarbeitung geltend gemacht, wird wir verpflichtet, allen Empfängern, denen die Sie betreffenden personenbezogenen Daten offengelegt wurden, diese Berichtigung oder Löschung der Daten oder Einschränkung der Verarbeitung mitzuteilen, es sei denn, dies erweist sich als unmöglich oder ist mit einem unverhältnismäßigen Aufwand verbunden. Ferner steht Ihnen das Recht zu, über diese Empfänger unterrichtet zu werden.

    6. Recht auf Datenübertragbarkeit

    Sie haben nach der DSGVO ferner das Recht, die uns bereitgestellten, Sie betreffenden personenbezogenen Daten, in einem strukturierten, gängigem und maschinenlesbarem Format zu erhalten. Weiterhin haben Sie das Recht diese Daten einem anderen Verantwortlichen ohne Behinderung durch den Verantwortlichen, dem die personenbezogenen Daten bereitgestellt wurden, zu übermitteln, sofern

    • die Verarbeitung auf einer Einwilligung gem. Art. 6 Abs. 1 lit. a DSGVO oder Art. 9 Abs. 2 lit. a DSGVO oder auf einem Vertrag gem. Art. 6 Abs. 1 lit. b DSGVO beruht und
    • die Verarbeitung mithilfe automatisierter Verfahren erfolgt.

    Im Rahmen der Ausübung des Rechts auf Datenübertragbarkeit haben Sie schließlich das Recht, zu erwirken, dass die Sie betreffenden personenbezogenen Daten direkt von einem Verantwortlichen einem anderen Verantwortlichen übermittelt werden, soweit dies technisch machbar ist sowie dabei Freiheiten und Rechte anderer Personen nicht beeinträchtigt werden.

    Das Recht auf Datenübertragbarkeit gilt nicht für eine Verarbeitung personenbezogener Daten, die für die Wahrnehmung einer Aufgabe erforderlich ist, die im öffentlichen Interesse liegt oder in Ausübung öffentlicher Gewalt erfolgt, die dem Verantwortlichen übertragen wurde.

    7. Recht auf Widerruf der datenschutzrechtlichen Einwilligungserklärung

    Ihnen steht das Recht zu, Ihre datenschutzrechtliche Einwilligungserklärung jederzeit zu widerrufen. Wir weisen darauf hin, dass durch den Widerruf der Einwilligung die Rechtmäßigkeit der aufgrund der Einwilligung bis zum Widerruf erfolgten Verarbeitung nicht berührt wird.

    8. Recht auf Widerspruch

    Weiterhin haben Sie das Recht, aus Gründen, die sich aus ihrer besonderen Situation ergeben, jederzeit gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten, die aufgrund von Art. 6 Abs. 1 lit. e oder f DSGVO erfolgt, Widerspruch einzulegen. Das Widerspruchsrecht gilt auch für ein auf diese Bestimmungen gestütztes Profiling.

    Der Verantwortliche verarbeitet die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr, es sei denn, er kann zwingende schutzwürdige Gründe für die Verarbeitung nachweisen, die Ihre Interessen, Rechte und Freiheiten überwiegen, oder die Verarbeitung dient der Geltendmachung, Ausübung oder Verteidigung von Rechtsansprüchen.

    Werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke der verarbeitet, steht Ihnen das Recht zu, jederzeit Widerspruch gegen die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten zum Zwecke derartiger Werbung einzulegen. Dies gilt auch für das Profiling, soweit es mit solcher Direktwerbung in Verbindung steht. Bei einem Widerspruch gegen die Verarbeitung für Zwecke der Direktwerbung, werden die Sie betreffenden personenbezogenen Daten nicht mehr für diese Zwecke verarbeitet.

    Sie haben ferner die Möglichkeit, im Zusammenhang mit der Nutzung von Diensten der Informationsgesellschaft (ungeachtet der Richtlinie 2002/58/EG) Ihr Widerspruchsrecht mittels automatisierter Verfahren auszuüben, bei denen technische Spezifikationen verwendet werden.

    9. Automatisierte Entscheidung im Einzelfall einschließlich Profiling

    Nach der EU-Datenschutz-Grundverordnung steht Ihnen weiterhin das Recht zu, nicht einer ausschließlich auf einer automatisierten Verarbeitung – einschließlich Profiling – beruhenden Entscheidung unterworfen zu werden, die Ihnen gegenüber rechtliche Wirkung entfaltet oder Sie in ähnlicher Weise erheblich beeinträchtigt. Eine Ausnahme von diesem Grundsatz besteht allerdings, wenn die Entscheidung

    1. für den Abschluss oder die Erfüllung eines Vertrags zwischen Ihnen und dem Verantwortlichen erforderlich ist,
    2. aufgrund von Rechtsvorschriften der Union oder der Mitgliedstaaten, denen der Verantwortliche unterliegt, zulässig ist und diese Rechtsvorschriften angemessene Maßnahmen zur Wahrung Ihrer Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen enthalten oder
    3. mit Ihrer ausdrücklichen Einwilligung erfolgt.

    Erfolgt die Verarbeitung im Rahmen der in (1) und (3) genannten Fälle, so trifft der Verantwortliche angemessene Maßnahmen, um die Rechte und Freiheiten sowie Ihre berechtigten Interessen zu wahren. Hierzu gehört mindestens das Recht auf Erwirkung des Eingreifens einer Person seitens des Verantwortlichen, auf Darlegung des eigenen Standpunkts und auf Anfechtung der Entscheidung gehört.

    Die Entscheidung nach (1) – (3) dürfen nicht auf besonderen Kategorien personenbezogener Daten nach Art. 9 Abs. 1 DSGVO beruhen, sofern nicht Art. 9 Abs. 2 lit. a oder g gilt und angemessene Maßnahmen zum Schutz der Rechte und Freiheiten sowie Ihrer berechtigten Interessen getroffen wurden.

    10. Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde

    Sind Sie der Auffassung, dass die Verarbeitung der Sie betreffenden personenbezogenen Daten gegen die DSGVO verstößt, haben Sie schließlich das Recht auf Beschwerde bei einer Aufsichtsbehörde, insbesondere in dem Mitgliedstaat ihres Aufenthaltsorts, ihres Arbeitsplatzes oder des Orts des mutmaßlichen Verstoßes.